Zum Inhalt springen

Wieso sich eine Reise nach Guanajuato lohnt

Meine Mitbewohnerin Marion, ihre Kommilitoninnen und ich sind gemeinsam nach Guanajuato gefahren, um dort den Unabhängigkeitstag zu erleben, welcher am 16. September im ganzen Land gefeiert wird. [Zum Feiertag veröffentliche ich noch einen separaten Artikel, also bleibt gespannt!] Unterwegs waren wir mit einer studentischen Reiseagentur. Normalerweise bin ich kein Fan von ‚vorgefertigten‘ Reisen, aber für uns war es die einfachste und unkomplizierteste Lösung. Denn eine passende Unterkunft sowie die Anfahrt für eine große Gruppe kurzfristig zu organisieren, hätte sich weitaus schwieriger gestaltet, da die Stadt an diesem Wochenende von Menschen aus ganz Mexiko besucht wurde.

Teil der Reisegruppe waren hauptsächlich internationale Studenten (z.B. aus Frankreich, Spanien, Italien, Deutschland…) aber auch viele mexikanische Studierende. So konnte man über das Wochenende nette Menschen kennenlernen und permanent einem Mix aus Spanisch, Englisch, Französisch und Deutsch lauschen.

Untergekommen sind wir in einem Hostel, welches nicht unbedingt zentral lag, aber einen unglaublichen Ausblick auf die Stadt geboten hat. Durch die vielen bunten Häuser, kleinen Gassen, gemütlichen Cafés und Restaurants herrscht in der Stadt eine entspannte Atmosphäre. Guanajuato ist auf jeden Fall einen Besuch wert und bisher mein Favorit in der Liste der mexikanischen Städte!