Zurück zum Content

Meine Reise nach Mexiko-Stadt

Wie viele Tage bzw. Wochen braucht man wirklich, um alle Sehenswürdigkeiten, Viertel und Co. in Mexiko-Stadt ansatzweise besuchen zu können?

Das habe ich mich nach meinem Aufenthalt in Mexiko-Stadt gefragt, denn diese Stadt ist einfach überwältigend! Klar, Großstädte sind nicht jedermanns Fall, viele würde es womöglich auch nicht reizen eine solche Millionenstadt zu besuchen. Unzählige Autos, viel Verkehr und Stau stehen an der Tagesordnung. Trotz allem finde ich, dass diese Stadt etwas besonderes an sich hat. Renata, die aus Mexiko-Stadt kommt, hat mir die beiden Viertel Roma Norte und Condesa gezeigt. Die Architektur der vielen Häuser, aber auch die Cafés, Restaurants und Läden haben mich an Berlin erinnert und ich war einfach vollkommen positiv überrascht. Zudem haben wir ein Künstlerevent der Comunidad Pangea besucht. Das Gelände und die Menschen haben nur so vor Kreativität und Natur gestrotzt! Aber seht selbst:

Die Viertel Roma Norte und Condesa in Mexiko-Stadt

Das Castello de Chapultepec: Ausblick über Mexiko-Stadt

Neben den unterschiedlichen Stadtvierteln haben wir das Schloss Chapultepec besucht. Wusstet ihr, dass Mexiko einen österreichischen Kaiser hatte? Maximilian I., der Bruder von Kaiser Franz Joseph, welcher mit Sissi verheiratet war. 😀

Gib als erster einen Kommentar ab

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.